VDL Bus & Coach hat 8 VDL Futura FDD2-141/2600 an die Dr. Richard Gruppe geliefert. Diese Doppeldecker sind über die Tochtergesellschaft Albus München auf verschiedenen von Flixbus in Auftrag gegebenen Fernstrecken im Einsatz. Die Hauptstrecke dieser Busse wird die Intercity-Linie zwischen München und Zürich sein. „Wir haben in VDL einen leistungsfähigen Lieferanten gefunden, der serviceorientiert und flexibel auf unsere Bedürfnisse eingeht. Das Potential, VDL-Busse künftig auch in anderen Betrieben der Dr. Richard Gruppe einzusetzen und eine langfristige Partnerschaft zu begründen ist jedenfalls gegeben.“ beschreibt Johann Strasser, Technischer Leiter der Dr. Richard Gruppe die neue Zusammenarbeit mit VDL. Boris Höltermann, Geschäftsführer der VDL Bus & Coach Deutschland GmbH, ist mit der Lieferung zufrieden. „Für VDL Bus & Coach ist dies die größte Lieferung von Doppeldeckern in Deutschland, die in Flixbus-Version ausgeführt werden. Es ist auch die erste Lieferung an die Dr. Richard Gruppe, die VDL Bus & Coach mit dieser großen Bestellung von 8 Doppeldeckern sein Vertrauen ausdrückt. Darauf sind wir sehr stolz und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir sind sicher, dass die Fahrgäste von Albus München und Flixbus mit diesen luxuriös ausgestatteten VDL-Fahrzeugen viele komfortable Fahrten erleben werden. “ Eine angenehme Erfahrung für Fahrgäste Die 8 an die Dr. Richard Gruppe gelieferten Doppeldecker von VDL Bus & Coach sind mit 74 + 1 + 1 Sitzplätzen und einem Rollstuhlstellplatz ausgestattet. Die luxuriös gepolsterten Sitze der VDL Class 300 sowie die USB- und 220-V-Anschlüsse bieten den Fahrgästen hohen Komfort und machen das Reisen auf Langstrecken zu einem angenehmen Erlebnis. Eine wertvolle Investition “Das Doppeldeckersegment wächst und dieser Auftrag bestätigt die zunehmende Beliebtheit des VDL Futura FDD2”, sagte Boris Höltermann. Der effiziente Antriebsstrang macht den VDL Futura sehr zuverlässig. Der modulare Leichtbau in Kombination mit dem sparsamen Antriebsstrang und dem aerodynamischen Design garantiert zudem einen geringen CO2-Ausstoß. Der niedrige Kraftstoffverbrauch in Kombination mit einer hohen Fahrgastkapazität bedeutet eine rentable Investition für die Busunternehmer. Darüber hinaus sorgt das ergonomische Cockpit mit logisch angeordneten Fahrerfunktionen, zahlreichen fortschrittlichen Fahr- und Sicherheitssystemen sowie einem sehr guten Sichtfeld für ein angenehmes Fahrerlebnis für Fahrer und Beifahrer.

Menü